Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands (ausser deutsche Inseln)

ZURÜCK

Leinenbezug-Panorama.jpg



Leinen ist shon seit Jahrtausenden ein sehr beleibtes material, die alten Ägypter die Griechen und lange vor der Jahreszählung,
vor 31.000 Jahren wurden schon kleidungsstücke aus der Pflanze Hergestellt
.

In Mittel-Europa wurde erst seit 28.000 Jahre Kleidung aus Leinen Hergetellt.
Im 20.- Jahrhundert wurde Leinen, aufgrund der Politische Autarkiebestrebungen in Deutschland, großflächig angebaut.

Leinen auchwohl Flachs genannt, ist ein Naurfaser aus der Gemeiner Lein (siehe Bild oben) der Faser wird aus der Stängel der Flachspflanze Gewonnen.

Der sogenannte Elemementfaser wird nach ein Spezielles Verfahren und anschließend nach Mikrobischen zerlegung und Trocknung zum Garnen Versponnen.

Der Versponnen Fasers wird in der übligen Leinwandbindung (Köperbindung) verwoben, andere Webungen sind auch möglich.

Stoffe wie zum Beispiel Bettwaren aus Leinen sind sehr fein und luftig und hat durch die sehr feine Faser eine glatte Oberfläche und angenehme Haptik.
Leinen ist ein Schmutzabweisender und Antibakterielles Material. Es nimmt sehr gut Feuchtigkeit auf ist aber in der Lage dies auch genau so gut wieder an der Umgebung abzugeben.
Hierdurch wirkt Bettwäsche aus Leinen sehr Verkühlend und ist trotzdem trocken und warm. Durch dieser Eigenschaft wird Leinen sehr gerne für Sommerkleidung benutzt.

Stoffe aus Leinen werden in der Textilindustrie, oftmals Linnen oder Leintuch genannt.
Leinen ist ein Material was sehr Reißfest, aber gar nicht elastisch ist. Aufgrund der unelastische Eigenschaft ist Bettwäsche aus Leinen Knitteranfällig.

Leinen ist gegen Waschlaugen, Waschmittel, Kochwäsche, chemische Reinigung und hohe Temperaturen beim Bügeln unempfindlich.
Trockene Hitze schädigt das Gewebe, daher muss es zum Bügeln noch leicht feucht sein, Wäschetrockner sind ungeeignet.

In der Möbelindustrie wird Leinen fast immer in Kombination mit andere Naturfaser; zum Beispiel das viel günstigere Baumwolle,
zu einen Stoff Verwoben, hierdurch wird der Stoff sehr Strappazierfähig.

Nach Import der viel günstigere Baumwolle wurde Leinen immer weniger in die Bett und Hauswäscheindustrie eingesetzt.
Bettwäsche aus Leinen ist aber immer noch sehr hoch geschätzt und beliebt in der Hochwertsektor.